Knapper Sieg gegen Gladbeck-Süd

TTG 75 Bottrop

Auf dem Papier als klarer Favorit angereist, mussten die Spieler um Kapitän Mazurek erstmal ein 1:2 in den Doppeln verdauen.
Nur das Doppel Peter Matheczyk mit Ersatzspieler Maik Greupner überzeugte durch einen 3:2 Erfolg.
Nachdem auch Geburtstagskind Klaus Pyrchalla kein Mittel gegen die Nummer 1 der Gladbecker fand, war die Illusion vom leichten Spiel dahin.
Durch 3 Siege in Folge von Christoph, Dieter und Peter war dann aber erstmalig eine 4:3 Führung herausgespielt worden.
Im unteren Paarkreuz fand Ersatz Maik nicht zu seinem Spiel, während Dennis gegen die ehemalige TTG Spielerin Jenna Cruz von Satz zu Satz sicherer wurde.
Im oberen Paarkreuz konnte Christoph diesmal überraschend sicher gegen Matthias Schaible punkten (Hinspiel 1:3 Niederlage) und auch Klaus entzauberte den talentierten Nachwuchsspieler von Gladbeck sicher mit 3:11, 9:11 und 4:11.
Spätestens jetzt war TTG auf der Siegerstraße und Peter und Dennis brachten auch durch 2 klare 3:0 Siege den verdienten 9:5 Erfolg unter Dach und Fach.
Weiterhin rangiert damit die Reserve von TTG auf Platz 3 und fährt nach Karneval erstmal nach Grenzau, um sich für die schweren kommenden Aufgaben gut gerüstet zu präsentieren.

Bildquellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.