Sieben Mannschaften für die neue Saison

DJK Olympia Bottrop 1950

Tischtennisschläger Header

Olympia Bottrop geht mit insgesamt sieben Mannschaften in die Saison 2022/2023. Sechs Herrenteams und eine Jugendmannschaft gehen an den Start, wenn am Wochenende der erste Aufschlag erfolgt.

Herren: Verbandsliga

Lothar Paskuda und Bartosz Surzyn
Lothar Paskuda und Bartosz Surzyn verstärken zur neuen Saison die olympische Erste

Die Siebert-Sechs verfehlte in der vergangenen Saison nur knapp den Klassenerhalt in der NRW-Liga. Also wird das Projekt Wiederaufstieg angegangen, jedoch ohne den langjährigen Kapitän Matthias Siebert. Durch die Neuzugänge Bartosz Surzyn und Lothar Paskuda gehen Matthias und auch Kai Wilke in die Reserve.

So verstärkt und mit Matthias und Kai als Ersatz in der Hinterhand wird die olympische Erste mit ihrem neuen Kapitän Hendrik Paskuda sicher eine gewichtige Rolle in der Verbandsliga spielen und um den Aufstieg mitspielen

Herren II: Bezirksliga

Matthias Siebert
Matthias Siebert verstärkt die olympische Reserve

Die olympische Reserve um Kapitän Robert Daitschmann konnte die Klasse über die Relegationsrunde in Senden halten und spielt eine weitere Saison in der Bezirksliga. Die Abgänge Thomas Freydzon, der in der vergangenen Saison eh kein einziges Spiel bestritten hat, und dessen Vertreter Henning Große-Hering werden durch Matthias Siebert und Kai Wilke, die aus der 1. Mannschaft kommen, mehr als adäquat ersetzt. Die Klasse zu halten sollte damit ein erreichbares Ziel sein. Je nach dem, wie die Konkurrenz sich verstärkt hat, ist vielleicht auch mehr drin.

Herren III: Kreisliga

Wolfgang Pommer übernimmt wie in der Vorsaison die Aufgaben des Mannschaftsführers. Dass Henning Große-Hering nach Beckhausen zurückgekehrt ist, dürfte die olympische Dritte nicht merken, da Henning eh in der Zweiten Ersatz gespielt hat. Aber mit Alexander Gleiss, der bereits in der Winterpause in die Boy zurückgekehrt ist, gibt es einen mehr als adäquaten Ersatz. Prognose? Klassenerhalt ist mindestens drin.

Herren IV: 2. Kreisklasse

Sebastian Schmitz hat nach einem Jahr Pause wieder das Kapitänsamt der Vierten übernommen. Erfreulich ist, dass mit Niklas Ludwig ein Nachwuchstalent in der Stammformation steht. Aber die übrigen Spieler haben großteils bereits angekündigt, nicht immer spielen zu können oder zu wollen. Vor diesem Hintergrund haben wir hier die olympische Wundertüte der Saison 2022/2023 und dürfen gespannt sein, wie die Mannschaft Woche für Woche aussieht.

Herren V: 3. Kreisklasse Gruppe 2

Eine neu formierte 5. Mannschaft mit Marcel Plaumann als Kapitän. Eine Mannschaft, die vor allem Spaß am Tischtennis haben will und sich keinen Druck macht. Eigentlich gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison.

Herren VI: 3. Kreisklasse Gruppe 1

Die Mannschaft von Marcel Poetsch steht seit je her für Spaß. Wenn dabei auch noch erfolgreich Tischtennis gespielt wird, um so besser. Anspruch auf den Aufstieg stellt die Sechste nicht, aber ausgeschlossen ist der nicht.

Jungen 19: Jungen 19 Bezirksliga

Die Jungen 18 aus der Vorsaison hat souverän den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft und wäre dann auseinander gefallen, hätte der Verband nicht die Altersgrenze von 18 auf 19 angehoben. So treten die von Betreuer Hendrik Paskuda liebevoll „seine Bengels” genannten Jungs noch ein Jahr gemeinsam an die Tische und wollen in der Bezirksliga bestehen. Schade ist allerdings, dass wir nur durch die neue Altersklasse überhaupt noch eine Nachwuchsmannschaft stellen können.

Gehe zum Originalbeitrag

Autor: Markus Bloch

Administrator und Vorstandsmitglied bei der DJK Olympia Bottrop 1950.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit Absenden des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung