Erfolgreiches Wochenende am 2. Spieltag

DJK Olympia Bottrop 1950

Allgemeiner Header

Durch die Verlegungen der Zweiten und Fünften standen am Wochenende nur drei Partien auf der Agenda. Drei Heimspiele, und alle konnten deutlich gewonnen werden.

[HVL] Herren - ATS Hohenlimburg-Nahmer 9:0

Die olympische Erste um den neuen Kapitän Hendrik Paskuda empfing zu ihrem ersten Saisonspiel den ATS Hohenlimburg-Nahmer aus Hagen in der Boy. Die Gäste kamen jedoch mächtig ersatzgeschwächt an die Körnerschule, lediglich Brett 6 der 1. Mannschaft war dabei. Der Rest wurde aus der 2. und 3. Mannschaft aufgefüllt.

Die Boyer mussten nur auf den frisch gebackenen Papa Patrick Bieletz verzichten, für ihn sprang Kai Wilke ein.

Entsprechend deutlich fiel das Ergebnis aus, die Gäste konnten gerade einmal zwei Sätze für sich entscheiden, die Begegnung endete mit einem Bottroper 9:0-Sieg.

[information]Kai Wilke ist aus taktischen Gründen als Brett 1 in der 2. Mannschaft gemeldet, wird aber mehr Spiele für die 1. Mannschaft bestreiten, als für die Reserve.[/information] [information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

[H2KK] Herren IV - TTC BW Ückendorf II 10:0

Die olympische 4. Mannschaft gewann ihr Heimspiel am Freitagabend deutlich 10:0 gegen den dezimiert angetretenen Gast vom TTC Blau-Weiß Ückendorf aus Gelsenkirchen.

Olympia spielte in der Aufstellung:

  1. Michael Schirlo
  2. Dirk Kurschat
  3. Sebastian Schmitz
  4. Niklas-Noel Ludwig

Die Mannschaft gewannen sowohl beide Eingangsdoppel, als auch die folgenden acht Einzel und überließen den Gästen lediglich vier Sätze.

[information]Text: Sebasatian Schmitz[/information] [information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

[J19BL] Jungen 19 - ETG Recklinghausen 7:3

Die olympische Jugend gab unter der Leitung von Verbandsligakapitän Hendrik Paskuda ihren Einstand in die Bezirksliga. Als Gäste waren die Eisenbahner aus Recklinghausen in die Boy angereist, die zum Saisonstart vor zwei Wochen bereits einen 10:0-Sieg landen konnten.

Die Bottroper Jungs konnten allerdings überzeugen und schlugen die Gäste 7:3. Es war eigentlich mehr Gegenwehr erwartet worden, zumal die Recklinghausener in der gleichen Besetzung antraten, die zuvor erfolgreich war.

[information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

Am kommenden Wochenende geht es mit insgesamt sechs Begegnungen weiter.

Gehe zum Originalbeitrag

Autor: Markus Bloch

Administrator und Vorstandsmitglied bei der DJK Olympia Bottrop 1950.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit Absenden des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung