Nur mäßiger Erfolg am 7. Spieltag

DJK Olympia Bottrop 1950

Tischtennisschläger Header

Am Wochenende fand der siebte Spieltag in den Tischtennisligen der Saison 2022/2023 statt, und vom klaren Sieg für Olympia bis zur herben Klatsche war alles dabei. Schauen wir uns die Spiele einmal an.

[HBL] TTV Hervest Dorsten - Herren II 9:7

Am Sonntagvormittag konnte die olympische Reserve in der Bezirksliga in Dorsten zwar wieder auf ihren Kapitän Robert Daitschmann zurückgreifen, musste aber weiter auf Marcel Hoffmann verzichten, der nach wie vor an schmerzhaften Problemen an der Schlaghand laboriert. Für Marcel kam erneut der Nachwuchsspieler Niklas Ludwig zum Einsatz.

Das Spiel an sich war knapp. Zwar lagen die Boyer nach den Eingangsdoppeln 1:2 zurück, gingen dann im ersten Einzeldurchgang 4:2 in Führung. Dann stand es plötzlich 4:4, bevor Olympia wieder den Zweipunktevorsprung herstellen konnte. In der Folge konnten die Grün-Weißen jedoch nur noch einen Punkt holen, bevor das Schlussdoppel an die Gastgeber ging und so Olympias denkbar Niederlage besiegelte.

Punkte:

Doppel: Siebert/Maryschka 1:1, Bloch/Mackenberg 0:1, Daitschmann/Ludwig 0:1
Einzel: Matthias Siebert 2:0, Robert Daitschmann 1:1, René Bloch 0:2, Jörg Mackenberg 2:0, Michael Maryschka 1:1, Niklas Ludwig 0:2

[information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

[HKL] VfB Kirchhellen - Herren III 9:0

Wolfgang Pommer trat am Samstagabend mit der olympischen Dritten zum Kreisliga-Derby beim VfB Kirchhellen an. Die Boyer waren mit erneut zwei Ersatzspielern chancenlos gegen den Nachbarn aus Bottrops Norden, nicht ein einziges Spiel konnten sie für sich entscheiden. So bleibt Olympia weiterhin sieg- und punktlos auf dem zehnten und letzten Tabellenplatz stehen. Für die Gastgeber war das der erste Saisonsieg.

Punkte:

Doppel: Gleiss/Pawleta 0:1, Pommer/Lange 0:1, Zeiger/Joachimsthaler 0:1
Einzel: Alexander Gleiss 0:1, Marc Pawleta 0:1, Wolfgang Pommer 0:1, Paul Lange 0:1, Matthias Zeiger 0:1, Manfred Joachimsthaler 0:1

[information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

[H2KK] TTV Hervest Dorsten VI - Herren IV 4:6

Mit einem knappen Auswärtssieg bei der Sechsten des TTV Hervest Dorsten konnte die olympische Vierte um Kapitän Sebastian Schmitz die Tabellenführung in der Gruppe zwei der zweiten Kreisklasse verteidigen. Nachdem bereits beide Eingangsdoppel an die Boyer gingen, konnten drei der vier Einzel iim ersten Durchgang gewonnen werden. Den Sack zu machte dann Udo Schrubock im letzten Spiel des Tages. Der siebte Sieg im siebten Spiel, Olympia behält eine weiße Weste.

Punkte:

Doppel: Kurschat/Schrubock 1:0, Schmitz/Freydzon 1:0
Einzel: Dirk Kurschat 1:1, Sebastian Schmitz 0:2, Dmytro Freydzon 1:1, Udo Schrubock 2:0

[information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

[H3KK2] Herren V - TTV Hervest Dorsten VII 9:1

Auch die fünfte Mannschaft konnte ihre Tabellführung weiter ausbauen. Mit einem klaren Heimsieg gegen die Siebte des TTV Hervest Dorsten bleibt die Mannschaft um Kapitän Marcel Plaumann weiter ungeschlagen. Einzig das Boyer Spitzenbrett Reiner Poetsch gab ein Spiel ab und überließ den Gästen damit den Ehrenpunkt.

Punkt:

Doppel: Dembski/Plaumann 1:0, Poetsch/Müller 1:0
Einzel: Reiner Poetsch 1:1, Detlef Dembski 2:0, Jörg Müller 2:0, Marcel Plaumann 2:0

[information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

[H3KK1] Herren VI - SuS Polsum III 3:7

Bereits am Freitag nusste die sechste Mannschaft in der Gruppe eins der dritten Kreisklasse an die Tische, die dritte Mannschaft der Marler wurde in der Boy erwartet. Ohne ihren Kapitän Marcel Poetsch gelangen den Grün-Weißen jedoch nur drei Einzelsiege, zu wenig für den Gesamtsieg. Aber immerhin noch ein Punkt für die Tabelle.

Punkte:

Doppel: Burggräfe/Joachimsthaler 0:1, Oelerich/Neuheuser 0:1
Einzel: Friedel Oelerich 1:1, Benjamin Burggräfe 0:2, Manfred Joachimsthaler 1:1, Thomas Neuheuser 1:1

[information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

Am kommenden Wochenende gehen am achten Spieltag alle sechs Herrenmannschaften an die Tische, die Jugend hat noch spielfrei.

Gehe zum Originalbeitrag

Autor: Markus Bloch

Administrator und Vorstandsmitglied bei der DJK Olympia Bottrop 1950.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit Absenden des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung