Erfolgreicher Hinrundenabschluss

DJK Olympia Bottrop 1950

Allgemeiner Header

Am Wochenende fand der elfte Spieltag statt, der letzte der Hinrunde. Insgesamt war dies für Olympia ein erfolgreicher Jahresabschluss, unter Anderem mit den ersten Punkten für die Dritte und elf Siegen aus elf Spielen für die Vierte. Schauen wir mal über die Spiele.

[HVL] GSV Fröndenberg II - Herren 3:9

Wie schon in der Vorwoche musste die olympische Erste auf ihren Kapitän Hendrik Paskuda verzichten, da dieser die Jugend betreuen musste. Und wie in der Vorwoche ging Matthias Siebert als Ersatzmann an den Tisch.

Mit dem Sieg schließen die Boyer die Hinrunde als Tabellenzweiter ab, nur einen Punkt hinter Spitzenreiter Lüdinghausen. Neuzugang Bartosz Surzyn blieb als einziger Spieler in der Hinrunde ungeschlagen.

Punkte:

Doppel: Mackenberg/Mackenberg 1:0, Surzyn/Siebert 1:0, Bieletz/Paskuda 1:0
Einzel: Marvin Mackenberg 1:1, Sven Mackenberg 2:0, Bartosz Surzyn 2:0, Patrick Bieletz 0:1, Lothar Paskuda 1:0, Matthias Siebert 0:1

[information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

[HBL] SC Südlohn - Herren II 8:8

Nach über dreieinhalb Stunden Kampf trotz die olympische Reserve um Kapitän Robert Daitschmann dem Gastgeber ein Unentschieden ab. Bei zwischenzeitlicher 6:2-Führung für die Boyer wäre aber wohl mehr drin gewesen.

In der Tabelle stehen beide Mannschaften punktgleich auf den Plätzen sieben und acht in der Bezirksliga, wobei der achte Platz für Olympia am Saisonende den Gang in die Relegation bedeuten würde. Allerdings hat der Neuntplatzierte, TSSV Bottrop III, noch zwei Spiele weniger und kann die Boyer noch vor Weihnachten überholen.

Punkte:

Doppel: Siebert/Daitschmann 2:0, Hoffmann/Maryschka 1:0, Bloch/Mackenberg 0:1
Einzel: Matthias Siebert 1:1, Marcel Hoffmann 0:2, Robert Daitschmann 2:0, René Bloch 1:1, Jörg Mackenberg 1:1, Michael Maryschka 0:2

[information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

[HKL] TTV GW Schultendorf III - Herren III 7:9

Nach acht Niederlagen endlich der erste Saisonsieg und die ersten Punkte in der Kreisliga, das ist der versöhnliche Abschluss einer personell arg gebeutelten dritten Mannschaft. Kapitän Wolfgang Pommer und seine Mannen kämpften glatte dreieinhalb Stunden um diesen Sieg und durften sich endlich auch einmal mit zwei Punkten belohnen.

Natürlich bleiben die Boyer Tabellenletzter, aber eben nicht mehr mit null Punkten.

Punkte:

Doppel: Bortz/Loenhardt 1:1, Gleiss/Leye-Pommer 0:1, Pommer/Lange 1:0
Einzel: Alexander Gleiss 0:2, Richard Bortz 1:1, Heiko Loenhardt 2:0, Wolfgang Pommer 2:0, Paul Lange 2:0, Sina Leye-Pommer 0:2

[information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

[H2KK] TTV GW Schultendorf VI - Herren IV 3:7

Kapitän Sebastian Schmitz und die olympische Vierte gehen mit dem Auswärtssieg in Gladbeck als ungeschlagener Tabellenführer in die Weihnachtspause. Auch in Schultendorf überzeugten die Boyer wieder mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und ließen den Gastgebern nicht viele Chancen.

Punkte:

Doppel: Ludwig/Freydzon 1:0, Schmitz/Joachimsthaler 0:1
Einzel: Sebastian Schmitz 2:0, Niklas Ludwig 2:0, Dmytro Freydzon 1:1, Manfred Joachimsthaler 1:1

[information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

[H3KK2] Herren V - SC Buer-Hassel VI 10:0

Die fünfte Mannschaft um Kapitän Marcel Plaumann ließ dem Gast aus Gelsenkirchen keine Chance und gab nur einen einzigen Satz ab. Die Boyer führen punkt- und spielgleich mit dem PSV Recklinghausen V die Tabelle an, beide haben in einer Woche noch ein Nachholspiel.

Punkte:

Doppel: Dembski/Plaumann 1:0, Poetsch/Zeiger 1:0
Einzel: Reiner Poetsch 2:0, Detlef Dembski 2:0, Marcel Plaumann 2:0, Matthias Zeiger 2:0

[information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

[H3KK1] Herren VI - TTC Arminia Ückendorf II 5:5

Ein starkes oberes Paarkreuz war der Garant für das Remis gegen die Gelsenkirchener. Nach den verlorenen Eingangsdoppeln holte nur noch Manfred Joachimsthaler einen Punkt für die sechste Mannschaft um Kapitän Marcel Poetsch.

Punkte:

Doppel: Poetsch/Joachimsthaler 0:1, Zeiger/Leye-Pommer 0:1
Einzel: Marcel Poetsch 2:0, Matthias Zeiger 2:0, Manfred Joachimsthaler 1:1, Sina Leye-Pommer 0:2

[information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

[J19BL] SuS Stadtlohn - Jungen 19 1:9

Mit einem überzeugenden Sieg verabschiedet sich die olympische Jugend in die Weihnachtspause. Einzig Nico Jurek gab ein Spiel ab. Entsprechend stolz war Coach Hendrik Paskuda auf seine „Bengels“, wie er sie augenzwinkernd nennt.

Punkte:

Doppel: Ludwig/Grimm 1:0, Zeiger/Jurek 1:0
Einzel: Niklas Ludwig 2:0, Matthias Zeiger 2:0, Nils Grimm 2:0, Nico Jurek 1:1

[information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

Die fünfte Mannschaft hat nächste Woche noch ein Nachholspiel bei der ETG Recklinghausen VI, ansonsten ist die Hinrunde durch. Nachdem auch alle anderen Vereine ihre Nachholspiele absolviert haben und die Tabellen glattgezogen sind, schauen wir nochmal drauf.

Gehe zum Originalbeitrag

Autor: Markus Bloch

Administrator und Vorstandsmitglied bei der DJK Olympia Bottrop 1950.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit Absenden des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung