Saisonstart (fast) perfekt

DJK Olympia Bottrop 1950

Allgemein 2 Header

Am Wochenende starteten Kreis, Bezirk und Verband in die Saison 2022/2023. Nachdem die Erste ihr Spiel bereits verlegt hatte, sollten die Mannschaften zwei bis fünf an die Tische. Die Sechste und die Jugend steigen später ein.

[HBL] Herren II - SSV Rhade 9:0

Lange Rede, kurzer Sinn. Die Gäste sind nicht angetreten. Nachdem das Spiel auf Wunsch des SSV Rhade bereits eine halbe Stunde vorverlegt wurde, erhielt Olympia-Kapitän Robert Daitschmann am Samstag Mittag eine E-Mail mit der Spielabsage der Gäste.

[information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

[HKL] Herren III - SC Buer-Hassel III 1:9

Mit Manfred Joachimsthaler aus der Sechsten als Ersatz trat die olympische Dritte um Kapitän Wolfgang Pommer am Freitagabend gegen Drittvertretung des SC Buer-Hassel an. Nur das Doppel Wolfgang Pommer/Paul Lange konnte mit einem Fünfsatzerfolg punkten, alle anderen Spiele gingen an die Gäste.

[information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

[H2KK] Herren IV - BV Gladbeck-Rentfort 8:2

Einen klaren Sieg eiinfahren konnte die olympische Vierte, die am Freitagabend ohne Kapitän Sebastian Schmitz an die Tische ging. In der Aufstellung Michael Schirlo, Dirk Kurschat, Niklas Ludwig und Michael Poetsch war es ausgerechnet der an Brett 1 spielende Michael Schirlo, der seine beiden Einzel dem Gegner überlassen musste, einmal in fünf und einmal in drei Sätzen. Sein Doppel an der Seite von Michael Poetsch konnte er gewinnen. Erfreulich aus Sicht der Boyer war sicherlich der Auftritt des siebzehnjährigen Niklas Ludwig, der sowohl sein Doppel an der Seite von Dirk Kurschat, als auch seine Einzel für sich entscheiden konnte. Und wie das Ergebnis schon sagt, auch Dirk Kurschat und Michael Poetsch verließen den Tisch insgesamt je dreimal als Sieger.

[information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

[H2KK2] PSV Recklinghausen V - Herren V

Ebensfalls einen gelungenen Saisonstart legten am Freitagabend Macel Plaumann und die 5. Mannschaft auf die Tische, als einzige auswärts. Lediglich Detlef Dembski musste in seinem zweiten Einzel seinem Gegner nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Die Partie war umkämpft, sechs von zehn Pertien gingen in den Entscheidungssatz, aber sechmal behielten die Boyer die Oberhand. Zweimal davon nur knapp in der Verlängerung.

[information]Spielbericht auf myTischtennis.de[/information]

In zwei Wochen geht es weiter in den Ligen, am kommenden Wochenende finden in Recklinghausen die Kreismeisterschaften statt. Da dort keine Olmypianer teilnehmen werden, trägt die DJK Olympia Bottrop am Samstag ihre Vereinsmeisterschaften aus.

Gehe zum Originalbeitrag

Autor: Markus Bloch

Administrator und Vorstandsmitglied bei der DJK Olympia Bottrop 1950.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit Absenden des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung